3. Schülerwettbewerb "Hybridkraftwerk"

3. Schülerwettbewerb "Hybridkraftwerk"

Der Wettbewerb "Hybridkraftwerk" soll Schülerinnen und Schülern die Wichtigkeit erneuerbarer Energien verdeutlichen, ihnen Spaß an den dafür benötigten Technologien vermitteln und die Berufschancen und -vielfalt in der verwandten Industrie aufzeigen.

Schirmherrschaft

bisher Svenja Schulze ehem. Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Kurz und knapp

Wettbewerbskategorien:

  1. Entwurf und Errichtung eines Hybridkraftwerkes auf Basis erneuerbarer Energien
  2. Ausbau und/oder Weiterentwicklung eines bereits bestehenden Hybridkraftwerkes

Teilnehmende: Schulen aus den Regionen Bergisches Städtedreieck, Bochum, Bottrop, Dortmund, Ennepe-Ruhr-Kreis, Essen, Gelsenkirchen, Gladbeck, Hagen, Herne, Kreis Recklinghausen, Kreis Warendorf

Projektstart: Februar 2018

Präsentation und Preisverleihung finden am 11. Juli 2018 im Rahmen einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung statt.

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Der Wettbewerb beginnt im Februar 2018 mit der Begrüßung in der jeweiligen Region durch das dortige zdi-Netzwerk. Bis zum Projektstart sollen die Teams feststehen.

Nach der Anmeldung beim für Sie zuständigen zdi-Netzwerk ist die Teilnahme verbindlich.

Die Arbeit der Wettbewerbsteams sollte in drei Phasen erfolgen:

  1. Planungsphase (inhaltlich und finanziell)
  2. Arbeitsphase (Detailplanung und Implementierung)
  3. Präsentation/Dokumentation, anhand derer die Wettbewerbsbeiträge bewertet werden.
    (Was wurde wie geplant und umgesetzt? Wer hat mitgemacht? ....?)

Weitere Informationen unter: https://www.mint-regio.de/angebote-und-konzepte/wettbewerb-hybridkraftwerk/

Kontakt: zdi-Netzwerke technik_mark & Ennepe-Ruhr, Tharsika Sivalingam & Kerstin Thiel (02335-976 1699)

Ich habe Interesse an diesem Angebot

* Pflichtfeld